Workshop Anhänger - Catley Di Anshare

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Workshop Anhänger



Workshop Anhänger




Seit langer Zeit begeistere ich mich für die Herstellung von Anhängern aller Art- ob Schlüsselanhänger, Anhänger fürs Handy oder für die Handtasche oder als Freundschaftsbeweis für die beste Freundin- Anhänger kommen immer gut an, da es etwas Persönliches ist. Hier lernt ihr, wie man mit sogenannter Schrumpffolie einen Anhänger selber basteln könnt- ganz ohne großartigen Aufwand, aber mit großartiger Wirkung.

Materialsammlung

Schrumpffolie, eine oder mehrere Malvorlagen, Fineliner 0,3-0,5mm und Filzstifte, eine Schere, einen Locher, Backofen, Klarlack und Anhängerbändchen, ein schweres Buch.

Schritt 1

Ihr habt euch bestimmt schon ein tolles Motiv ausgedacht. Falls ihr das zum ersten Mal macht, empfehle ich ein einfaches Motiv wie zum Beispiel einen Kopf, einen Käfer oder einen Buchstaben. Zeichnet euch eine Vorlage mit Bleistift oder Fineliner auf ein normales Stück Papier.




Schritt 2

Legt nun die Schrumpffolie auf eure Malvorlage. Probiert euren Fineliner vorher aus, ob er überhaupt auf der Folie schreiben und malen kann. Stifte auf Alkoholbasis haben wenig Chance auf Deckung, da die Farbe meist verläuft oder zu flüssig ist. Zeichnet nun eure Malvorlage auf die Folie ab.


         


Schritt 3


Nun könnt ihr nach Belieben die Folie bearbeiten und verzieren. Ich habe einfache Filzstifte genommen (hier: Pelikan). Probiert an einer unauffälligen Stelle aus, ob der Stift auch auf der Folie malt. Auch wenn ihr nur die Umrandungen/ Linearts haben wollt, probiert aus, ob die schwarze Farbe des Stiftes auch genügend deckt. Lasst dafür euer Bild ein paar Minuten trocknen, um das Farbergebnis zu sehen und um ggf. mit einem anderen Stift zu korrigieren.


         


Schritt 4

Sobald ihr mit eurem Wunschmotiv fertig seid, macht ihr mit einem normalen Locher ein Loch, in das später das Band gefädelt werden soll. Hier müsst ihr aufpassen, dass das Loch nicht zu weit vom Rand entfernt gestanzt wird, da ihr sonst mit der Dicke des Anhängers später Probleme bekommen könntet, zum Beispiel wenn ein kleiner Karabinerhaken von einem Handyanhänger befestigt werden soll. Nun schneidet auch eine beliebige Form eures späteren Anhängers aus.




Schritt 5

Nun kommt der entscheidende Teil der Schrumpffolie, denn es geht ihr an den Kragen! Heizt den Backofen auf 150° Celsius vor und legt dann euer Motiv auf das Backblech in den Ofen. Achtet darauf, dass die Unterfläche glatt und sauber ist, verwendet auch kein Backpapier, daran könnte etwas kleben bleiben. Nun beobachtet den Schrumpfvorgang genau, denn ihr müsst den Backofen nach dem Schrumpfen sofort wieder ausstellen. Nachdem der Anhänger auf das circa 3-fache geschrumpft ist müsst ihr gleich den Ofen öffnen und etwas schweres, zum Beispiel ein Buch, darauflegen, damit der Anhänger eine glatte Form erhält. Das beschwerende Buch nach circa 5 Sekunden aber wieder vom Anhänger herunter nehmen. Lasst die Anhänger einige Minuten abkühlen, bevor ihr weitermacht.




Schritt 6

Nun könnt ihr nach Belieben euren Anhänger verzieren und zum Beispiel mit Steinen verzieren oder ähnliches. Ich benutze zum Finish noch einen Klarlack (könnt ihr im Bastelladen kaufen). Nun kommt auch die Halterung bzw. die Befestigung des Anhängers dran.

Und fertig ist euer Schlüsselanhänger!




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü